Projekt Beschreibung

Vielleicht kennst Du das Phänomen der unwahrscheinlich starken Lebensenergie, die kleine Kinder versprühen können. Hier ist eine Ganzheit eines Wesens zu spüren, dass auf die Erde gekommen ist um voll da zu sein und sich in das Abenteuer des Lebens hineinzustürzen. Doch nur ein paar Jahre später ist oft ein Teil der Energie abhanden gekommen. Die Augen sprühen etwas weniger. Die Lebenslust ist etwas weniger geworden. Je älter das Kind wird, je mehr scheint sich die Seele zu verstecken. Was ist passiert? Auch wenn man die besten Eltern hat: zum Leben gehören Rückschläge, unangenehme Erfahrungen und Schwierigkeiten.

Jedes Mal, wenn wir Angst, Hilflosigkeit, Trauer oder Wut erleben müssen, und die Situation nicht ganz verarbeiten können, spalten wir einen Teil von uns ab, der in der Situation stecken bleibt. Diese Persönlichkeitsanteile nennen wir verletzte innere Kinder.

Im Coaching begegnest Du so einem Kind, das Du einmal warst und das bis heute in Dir lebendig ist und in Dein Leben hineinwirkt. Du öffnest Dein Herz für dieses Kind, das bis heute in Dir auf Dich wartet, meist einsam, verängstigt und verletzt. Oft auch mit einer Unmenge verzerrter Gedanken über sich selbst, über das Leben und über die anderen.

Dieses innere Kind sorgt in Stresssituationen dafür, dass Du Dich so verhältst, als seist Du immer noch das kleine Kind von damals und hättest nur die Reaktionsmöglichkeiten, die Du damals hattest. Wenn Du in Wut, im Neid, oder in Sorge bist, dann hat das verletzte Kind in Dir vielleicht schon die Kontrolle übernommen. Dann steuert es Dich, sei es in Deinen Begegnungen mit dem Partner, den Kindern, dem Chef, oder anderen Mitmenschen.

Im Coaching findest Du dieses innere Kind, verbindest Dich mit seiner Geschichte, und löst die emotionalen Ladungen, in denen es feststeckt, und integrierst es wieder in Deine heutige Persönlichkeit. Sobald das gelingt spürst Du, wie auch ein wichtiger Teil Deiner Lebensenergie zu Dir zurückkehrt, der mit ihm in der Vergangenheit verloren gegangen war.

Oft bieten sich nun erstaunliche Möglichkeiten, alte Glaubenssätze abzulegen, Konflikte zu lösen, Beziehungen glücklicher zu gestalten und auf Probleme eine Antwort zu finden.

Beispiele für Probleme, die meistens mit verletzten inneren Kindern zusammenhängen:

  • Konfliktvermeidung und Schwierigkeiten, die eigenen Bedürfnisse durchzusetzen.
  • Perfektionismus, immer auf Trab sein, und das Gefühl sich ständig beweisen zu müssen.
  • Sich wiederholende Muster in Beziehungen. Man gerät z.B. immer wieder an die gleiche Art von falschem Partner, oder erlebt Unausgewogenheit von Nähe und Distanz.
  • Häufiges Grübeln und Gedankenschleifen, die nicht zum Ende kommen wollen, weil das wahre Problem auf der emotionalen Ebene liegt.
  • Andere negative Verhaltensmuster, die rational nicht erklärt werden können.

Du möchtest mit uns über dieses Thema sprechen? Dann buche Dir jetzt komplett unverbindlich Dein kostenfreies Vorgespräch. Wir freuen uns auf Dich!

HIER KLICKEN UND VORGESPRÄCH VEREINBAREN